01.05.2019

Ausbildung Aktuell Teil 2


Im zweiten Teil berichten wir über unser "Ausbildungsleben" rund um die Kurse der Handwerkskammer /HWK) Dortmund. Die Ausbildungszeit umfasst nicht nur die Kurse in der Lernwerkstatt der CompedeDent, sondern auch fünf zusätzliche Kurse in der HWK Dortmund. Diese überbetrieblichen Kurse stellen eine Voraussetzung für unsere Zulassung zur Gesellenprüfung dar.
Die Dauer der jeweiligen Kurse bei der HWK Dortmund erstreckt sich auf eine Woche. Für diese Zeit sind wir in einem 1km entfernten Internat untergebracht. In der Handwerkskammer liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit, das bedeutet, ein verhältnismäßig kleiner Teil Theorie zur Einführung in die Technik, wie Fakten und Hinweise; ganz schön trocken. Anschließend legen wir, unter den wachsamen Augen des Kursleiters, richtig "step by step" los.  Die einzelnen Schritte, die am Ende zu einer vollständigen Arbeit führen, werden ausführlich und detailliert behandelt. Diese Schritte finden wir super, denn die Kurse sind ein Grundstein zur Vorbereitung auf die bevorstehende Gesellenprüfung.
Aber um ein wirklich gutes Ergebnis zu erzielen, wird das Erlernte bei uns im Labor geübt, vertieft, verbessert, geübt.... puuh; das kann manchmal ganz schön anstregend sein, bis die Laborleitung mit dem Ergebnis zufrieden ist. Aber es kommt halt auf die Details an.

Kurze Info an alle, die wissen möchten,welche Themenfelder bearbeitet werden:
- Herstellung von kieferorthopädischen Geräten
- Herstellung von totalen UK- und OK-Prothesen, bei uns nach dem TIF-System
- Herstellung von herausnehmbaren Zahnersatz als Modellgussprothese
- Angewandte CAD/CAM Technik
- Angewandte Frästechnik und Verarbeitung von Geschieben

Bis bald, eure Azubis von Strunk
Zurück zur Übersicht

Strunk Zahntechnik KG
Maiweg 17, 57080 Siegen
Tel: +49 271 35 90 20
Fax: +49 271 35 90 230
Mail: post@strunk-siegen.de