25.05.2020

Print GREEN

by Strunk Zahntechnik


Bereits vor zwei Jahren führten wir unser "Young -Digitals-Projekt" ein. Eine der ersten Aufgaben unseres Nachwuchsteams war die Erstellung von Abformlöffeln im 3D-Druck-Verfahren. Dem entsprechend gehört das 3D-Druck-Verfahren bei uns schon länger zum betrieblichen Workflow, war ein konsequenter Schritt, um "up to date" zu bleiben und hilft uns heute, der digitale Vorreiter in der Region zu bleiben. Jedoch basieren die meisten Materialien auf synthetischen und erdhölhaltigen Rohstoffen. Die Frage war also: Gibt es eine biologische und nichttoxische Alternative?
Und die Lösung befindet sich nun in unserem Labor.

Mit unserem brandneuen 3D-Drucker werden die Löffel nun mit einem Thermoplast, welches nicht nur langlebig und relativ stark ist, und dies ist uns besonder wichtig, frei von Chemie und unangenehmen Gerüchen ist, hergestellt. Das Rohmaterial, man spricht von Filamenten, ist ein Bio-Compound-Material mit den Hauptbestandteilen Maisstärke und Milchsäure.

Der 3D-Druck bietet zukünftig noch weitere Einsatzmöglichkeiten. Sein Sie gespannt!
Zurück zur Übersicht

biss.art Dentallabor KG
Kölner Str. 44, 57555 Mudersbach
Tel: +49 271 35 90 20
Fax: +49 271 35 90 230
Mail: post@strunk-siegen.de